Aus alt mach neu – Upcycling mit Dosen

Clever recyclen: Ob Aufbewahrungsdose, Blumentopf oder Windlicht – mit diesen Ideen erwecken Sie leere Dosen zu neuem Leben.

Vorbereitung

Deckel von Konservendosen mit einem Sicherheitsdosenöffner entfernen, der hinterlässt keine scharfen Kanten. Eventuelle Papier- oder Kleberreste können Sie meist schon leichter ablösen, wenn Sie die Dosen ein paar Minuten in heissem Wasser einweichen. Danach gründlich trocknen, damit kein Rost entsteht. Bei hartnäckigen Kleberesten hilft Etikettenentferner aus dem Handel.

Blumentöpfe für Kräuter in der Küche

In der Küche hat man gerne frische Kräuter zur Hand, leere Konservendosen eignen sich prima als kleine Blumentöpfe. Dazu einfach Blumenerde in die Dose füllen und die vorgezüchteten Kräuter umtopfen. Schön puristisch wirken die Dosen-Blumentöpfe auch ohne weitere Deko.

Konservendosen als Vasen

Schon ein schönes Stück Bast als Schleife drumgewickelt macht was her – wenn die Ränder der Dose etwas angerostet sind, gibt das sogar noch einen rustikalen Look. Wasser einfüllen und Lieblingsblumen nur noch in Szene setzen.

Selbstgemachte Windlichter

Mit einem Filzstift können Sie ein schönes Muster auf der Dose vorzeichnen – entweder in kleinen Punkten oder auch in Linien, wenn Sie die Dose später eh noch umfärben wollen. Legen Sie dann die Dose auf einen flachen Untergrund und schlagen Sie – sehr vorsichtig – mit einem Hammer und einem längeren Nagel Löcher an die gewünschten Stellen. Anschliessend können Sie mit Farblack die Dose besprühen (wegen der Gase am besten draussen) oder mit Acrylfarbe bemalen. Wenn die Farbe getrocknet ist, kommt noch ein Teelicht rein, anzünden und schummrige Atmosphäre geniessen.

Aufbewahrungsdosen für Bad, Schreibtisch und Küche

Lassen Sie Ihrer Fantasie bei der Deko freien Lauf – mit Farblacken zum Sprühen oder Acryllack können Sie eine Grundfarbe auftragen. Mit Stickern, aufgeklebten Dekosteinen oder Geschenkschleifen und Schnüren lassen sich nach Lust und Laune bunte Akzente setzen. Rein kommt, was einen Platz braucht, auf dem Schreibtisch Stifte und Scheren, in der Küche kleine Küchenmesser und im Bad zum Beispiel Wattestäbchen.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare

    Wettbewerb

    Wettbewerb

    Gewinnen Sie bis zum 14. Oktober mit Persil 20 x 2 Tickets für die Swiss Indoors 2018 oder eines von 6 Persil Handtüchern, signiert von den Top-Stars der ATP Weltrangliste!

    Mehr

    Zero Waste: Aus Küchenresten neue Pflanzen ziehen

    Zero Waste: Aus Küchenresten neue Pflanzen ziehen

    Frühlingszwiebeln, Ingwer & Co.: Mit unseren Recycling-Tipps für Küchenreste reduzieren Sie Küchenabfälle und ziehen neue Pflanzen ganz einfach selbst.

    Mehr