Gemüse-Couscous mit Pfefferminz-Joghurt

unverbindliche Abbildung

Portionen: 2
Anspruch: normal
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten

200 ml Wasser
150 g Couscous
200 g Zucchetti
200 g Rüebli
125 g Kefen
1 Lauchzwiebel
½ Zitrone
1 EL + 25 g kalte Butter
1 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer

Für den Pfefferminz-Joghurt:
125 g Joghurt
1 EL Milch
½ TL Zitronenschale (fein gerieben, unbehandelt)
1 EL Pfefferminzblätter (gehackt)
Salz

Zubereitung

1. Schälen Sie die Rüebli und waschen Sie die Zucchetti sowie die Kefen. Schneiden Sie die Rüebli in feine Scheiben, die Zucchetti in kleine Würfel und die Lauchzwiebel in Ringe.

2. Verrühren Sie Joghurt, Milch, Zitronenschale sowie Pfefferminze miteinander und schmecken alles mit Salz ab. Stellen Sie den Joghurt bis zum Servieren kalt.

3. Bringen Sie 150 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen und rühren Sie den Couscous ein. Geben Sie das Öl dazu, nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie den Couscous ca. 10 Minuten zugedeckt quellen.

4. Währenddessen ½ EL Butter mit 50 ml Wasser in einem Topf, Rüebli, Zucchetti sowie Kefen hinzugeben und salzen. Dünsten Sie alles ca. 3 Minuten und giessen dann alles zusammen ab.

5. Dann die Zitrone auspressen und 25 g kalte Butter in Würfel schneiden. Kochen Sie den Zitronensaft auf und rühren Sie die Butter mit einem Schneebesen würfelweise unter.

6. Rühren Sie ½ EL Butter in den Couscous und heben das Gemüse sowie die Zitronenbutter unter. Zusammen mit dem Pfefferminz -Joghurt servieren.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Leserkommentare