Filet Wellington

unverbindliche Abbildung

Portionen: 4-6
Anspruch: mittel
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten

750 g Rindsfilet aus dem Mittelstück
300 g braune Champignons
2 Schalotten
8 Scheiben roher Schinken
50 g Butter
500 g Blätterteig
1-2 EL Senf
1 Ei
3 EL gehackter Peterli
Etwas Mehl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. In einer Bratpfanne 25 g Butter erhitzen, das Rindsfilet mit etwas Salz und Pfeffer würzen, von allen Seiten kurz anbraten – es soll nicht garen, nur etwas Farbe bekommen! Aus der Bratpfanne nehmen und abkühlen lassen.

2. Für die Füllung Champignons putzen, Schalotten schälen. Beides in sehr feine Würfelchen schneiden. In der Bratpfanne mit der restlichen Butter so lange anbraten, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist. Champignons und Schalotten in eine Schüssel geben, gehackten Peterli und Senf hinzufügen und alles gut vermengen.

3. Breiten Sie ein grosses Stück Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche aus. Legen Sie die Schinkenscheiben leicht überlappend in die Mitte der Frischhaltefolie. Schinken mit der Füllung bestreichen und das Rindsfilet mittig darauf positionieren. Rollen Sie nun das Filet mithilfe der Frischhaltefolie fest in den Schinken ein. Drehen Sie die Folie an den beiden Enden etwas ein, damit das Filet seine Form behält und lassen es so nun für ca. 15 Minuten ruhen.

4. Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Blätterteig darauf etwa 3 mm dünn rechteckig ausrollen. Das Rechteck muss so gross sein, dass Sie nachher leicht das Rindsfilet darin einwickeln können.

5. Entfernen Sie die Frischhaltefolie und legen Sie das Rindsfilet mittig auf die linke Hälfte des Blätterteigs. Das Ei verquirlen und die Ränder des Blätterteigs einpinseln. Decken Sie nun das Filet mit der anderen Hälfte des Teigs zu, schneiden Sie überschüssigen Teig ab und drücken Sie die Ränder fest an.

Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie das Filet Wellington nun noch mit den übrigen Teigresten verzieren. Weihnachtlich wird es z. B., wenn Sie mit einem Guetzliausstecher Sterne aus dem Blätterteig ausstechen. Die Sterne auf der einen Seite mit Ei bepinseln und auf dem Blätterteigmantel anbringen.

6. Den Blätterteig rundum mit dem verquirlten Ei bepinseln und für ca. 25 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Backofen goldbraun backen. Vor dem Servieren und Anschneiden ca. 10 Minuten ruhen lassen. Als Beilage eignen sich z. B. gut Rosenkohl, grüne Bohnen oder Spargel mit Sauce Hollandaise.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare