Hausgemachte Aprikosenkonfitüre

unverbindliche Abbildung

Portionen: 4 Gläser (ca. 250 ml)
Anspruch: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten

1 kg Aprikosen, reif aber nicht zu weich
600 g Zucker
1 Bio-Zitrone
20 ml Aprikosenschnaps oder -likör (nach Belieben)
2 Vanilleschoten
4 Einmachgläser

Zubereitung

1. Waschen Sie die Aprikosen, entsteinen und vierteln Sie sie. Die geschnittenen Aprikosen in einen grossen Kochtopf geben.

2. Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und -saft zu den Aprikosen in den Kochtopf geben.

3. Vanilleschoten halbieren, das Vanillemark mit einem Messer auskratzen und ebenfalls in den Kochtopf geben. Für ein besseres Aroma können Sie die ausgekratzten Vanilleschoten mitkochen.

4. Zucker und den Aprikosenschnaps oder -likör hinzugeben und alles bei niedriger Hitze langsam erhitzen, bis es köchelt. Anschliessend etwa 10 Minuten kochen lassen, bis die Aprikosen weich geworden sind, zwischendurch immer wieder umrühren. Wenn Sie Ihre Konfitüre lieber fein mögen, können Sie die Aprikosen an dieser Stelle auch nochmal mit einem Pürierstab pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist – vorher aber die Vanilleschoten herausnehmen.

5. Drehen Sie nun die Hitze etwas hoch und lassen Sie die Masse für etwa 5 Minuten sprudelnd aufkochen. Zwischendurch umrühren.

6. Kochtopf vom Herd nehmen. Die Einmachgläser heiss ausspülen und mit der Konfitüre befüllen. Deckel aufschrauben und die Gläser für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. So entsteht ein Vakuum im Glas, das dafür sorgt, dass die Konfitüre länger gelagert werden kann.

Tipp: In einem hübschen Einmachglas mit selbstbeschriftetem Etikett und Schleife eignet sich selbstgemachte Konfitüre auch hervorragend als Geschenk!



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare