Herbstzeit ist Bastelzeit!

Am 22. September ist Herbstanfang – der perfekte Anlass, um ein paar Bastelideen auszuprobieren. Wir haben 4 Anleitungen vorbereitet, mit denen Sie sich die herbstliche Gemütlichkeit nach Hause holen können.

Der Herbst ist, obwohl oft kalt und verregnet, eine unserer liebsten Jahreszeiten. Die Blätter der Bäume färben sich rot, gelb und orange, glänzende Kastanien liegen überall am Wegesrand und warten nur darauf, mitgenommen zu werden, und drinnen wird es so richtig gemütlich. Die perfekte Atmosphäre, um ein bisschen kreativ zu werden und herbstliche Deko aus den Geschenken der Natur zu basteln! Hier kommen die schönsten Bastelideen mit Herbstblättern und Kastanien:

Ein Spaziergang zur Vorbereitung

Wenn normalerweise ein Trip in den Bastelladen hilfreich sein kann, um sich auf einen kreativen Nachmittag vorzubereiten, reicht in diesem Fall ein Spaziergang in der herbstlichen Landschaft aus. Die Natur versorgt Sie mit allem, was Sie für unsere Bastelanleitungen brauchen, also sammeln Sie nur fleissig schöne Blätter, Kastanien und Eicheln, während Sie die kühle, frische Herbstluft geniessen!

1. Bunt, bunter, Herbstblätter!

Das schöne Herbstlaub in seinen buntesten Farben inspiriert dazu, selbst den Pinsel in die Hand zu nehmen. Warum also nicht mal die Blätter anmalen, statt auf normalem Papier zu zeichnen? Legen Sie zur Sicherheit ein wenig Zeitungspapier darunter, damit nichts daneben geht. Sie können das Laub mit tollen Mustern versehen oder die Namen Ihrer Liebsten als kleine Herbstgrüsse darauf schreiben. Die extra bunten Blätter eignen sich hinterher perfekt als Fensterbilder, Platzkärtchen oder, wenn Sie sie an einer langen Leine zusammenknoten, auch als Girlande. Sogar ein Mobile können Sie daraus basteln, falls Sie von Ihrem Spaziergang einen lustig geformten Ast mitgebracht haben.
Tipp: Kindern macht das Blätter Bemalen besonders Spass.

2. Einladende Girlanden

Wir hatten sie oben schon einmal kurz angesprochen, aber eine schöne Girlande aus Herbstblättern ist sowohl im Fenster als auch an Ihrer Tür ein echter Hingucker und zeigt gleich jedem, wie sehr Sie sich auf die gemütliche Jahreszeit freuen. Anstatt eines Bindfadens können Sie dafür auch ein etwas rustikaleres Seil verwenden und die Blätter mit bunten Wäscheklammern daran befestigen. Besonders schön sieht es aus, wenn Sie mehrere Blätter untereinander hängen oder angemalte mit naturbelassenen Blättern vermischen!

3. Klassiker Kastanien-Männchen

Wer kennt sie nicht, die witzigen, kleinen Figürchen aus Kastanien? Sie sind der absolute Klassiker unter den selbstgebastelten Herbstdekorationen. Und so machen Sie sie: Halten Sie zunächst Ihre gesammelten Kastanien bereit und überlegen Sie, welche Figuren Sie daraus basteln möchten: Männchen, Tiere, Ihre Familie? Mithilfe von Zahnstochern stecken Sie die Kastanien für Arme, Beine, Körper und Kopf aneinander. Für einen extra Hingucker können Sie den Figuren Gesichter aufmalen oder Kleidung aus Stoffresten und Filz anziehen.

4. Ein Herz für Kastanien

Ein weiterer, etwas ausgefallener Herbstschmuck für die Tür ist das Kastanienherz. Dafür benötigen Sie einen kleinen Handbohrer, einen stabilen Draht und – natürlich – jede Menge Kastanien. Mit dem Bohrer versehen Sie zunächst jede Kastanie mit einem Loch, sodass Sie sie im Anschluss auf den Draht auffädeln können. Diesen sollten Sie vorher bereits in die gewünschte Form biegen, eventuell mithilfe einer Zange oder Klemme. Seien Sie hierbei ruhig kreativ und probieren Sie verschiedene Grössen und Formen aus: Aus dem Kastanienherz kann zum Beispiel auch ein Kastanienstern werden. Zum Abschluss dekorieren Sie Ihre Kreation mit bunten Herbstblättern und hängen sie an einem starken Faden auf. Voilà!

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare