Kindersichere Wohnung an Weihnachten

Die lieben Freunde haben sich zum Adventskaffee angekündigt - und mit ihnen der kleine Nachwuchs? Wir verraten, wie Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Wohnung möglichst kindersicher gestalten.

In der Vorweihnachtszeit mögen wir’s gern festlich – hier ein paar Dekokugeln, da einige Tannenzweige und Nippesfiguren, eine weihnachtliche Tischdecke und, na klar, ganz viele Kerzen. Was unser Auge an Weihnachten freut, ist für neugierige Krabbelkinder und solche, die gerade laufen gelernt haben, mitunter gefährlich. Damit Sie mit grossen und sogar kleinsten Gästen im Krabbelalter einen entspannten Nachmittag verbringen können, haben wir die besten Tipps zusammengestellt:

  • Möglichst auf Tischdecken verzichten. Kleinkinder versuchen gern, sich daran hochzuziehen – und damit alles herunter, was gerade auf dem Tisch steht.
  • Kannen und Tassen mit heissen Getränken möglichst weit in die Mitte des Tisches stellen.

  • Wenn Sie den kleinen Gast auch mal auf dem Schoss haben, dann in der Zeit nichts Heisses essen oder trinken.

  • Wenn möglich, verschliessen Sie Schubladen und Schranktüren, die sich innerhalb von 1 m Höhe vom Boden befinden, und legen die Schlüssel für einen Nachmittag ausser Reichweite. So können sich kleine Fingerchen gar nicht erst einklemmen oder volle Schubladen herausgezogen werden und runterfallen.

  • Giftige Pflanzen und solche mit Hydrokulturen für einen Nachmittag in den Garten, auf den Balkon oder im verschliessbaren Nachbarraum ausquartieren.

  • Herumliegende und herunterhängende Kabel von Elektrogeräten kindersicher platzieren oder für ein paar Stunden ganz abstöpseln.

  • Achten Sie darauf, dass sich auch keine Schnüre oder Kordeln in Reichweite von Kindern befinden.

  • Leicht verschluckbare Kleinteile wegräumen. Dekorative Figürchen oder Weihnachtsschmuck können Sie auch auf ein hohes Regal umquartieren.
  • Das gilt ebenso für Dekoratives aus Glas, wie z. B. Weihnachtsbaumschmuck, das ganz leicht zu Bruch gehen kann. Entweder ausser Reichweite von Kindern platzieren oder gleich Dekoration aus Kunststoff nehmen.

  • Verwahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge kindersicher. Wenn Sie auf Kerzenschein nicht verzichten möchten, platzieren Sie die Kerzen möglichst hoch. Dabei sollte die brennende Kerze mindestens 30 cm Abstand von brennbarem Dekomaterial, Regalböden oder anderen brennbaren Gegenständen haben.

  • Betrachten Sie abschliessend nochmal den Raum mit den Augen eines Kindes. Wenn Sie zusätzlich in die Hocke gehen, erkennen Sie umso besser potenzielle Risiken.
  • Kleine Krabbelkinder lieben es, auf allen Vieren ihre Umgebung zu entdecken. Hier sorgt Terra Universalreiniger für hygienische Sauberkeit auf allen abwischbaren Oberflächen und Fussböden, selbst auf empfindlichen wie Laminat.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare

    Kuchen am Stiel - Weihnachtliche Cake Pops

    Kuchen am Stiel - Weihnachtliche Cake Pops

    Alternative zum Plätzchenbacken gesucht? Cake Pops im Weihnachtslook sind ganz leicht zuzubereiten und ein leckerer Spass für die ganze Familie.

    Mehr

    Natürliche Weihnachtsdeko-Tipps

    Natürliche Weihnachtsdeko-Tipps

    Von Tannengrün bis Zimtstange: Entdecken Sie die besten Tipps für Weihnachtsdeko zum Selbermachen – inspiriert von Mutter Natur.

    Mehr