Zwetschgen-Streusel-Kuchen mit Mohn

unverbindliche Abbildung

Portionen: 1 Kuchen
Anspruch: leicht
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten

Für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Butter
75 g Zucker
1 Ei
2 TL Zitronenabrieb

Für die Füllung
500 g Zwetschgen (oder Pflaumen)
500 ml Milch
200 g Mohn
150 ml Pflaumensaft
75 g Zucker
2 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Für die Streusel
175 g Mehl
125 g Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
½ TL Zimt

Zubereitung

1. 125 g Butter in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten für den Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

2. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Den Saft mit dem Zucker aufkochen und die Zwetschgen dazu geben, ca. 5 Minuten dünsten.

3. Rühren Sie das Puddingpulver mit der Milch glatt, fügen Sie den Mohn hinzu und geben Sie die Mischung unter Rühren zu den Zwetschgen. Aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4. Zerlassen Sie 125 g Butter für die Streusel und lassen Sie sie etwas abkühlen. Vermengen Sie sie mit den restlichen Zutaten und zerreiben Sie alles mit den Händen zu groben Streuseln. Stellen Sie diese anschliessend kalt.

5. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

6. Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und legen Sie ihn in die Springform. Ziehen Sie den Teig an den Seiten der Springform hoch, sodass ein Rand entsteht und stechen Sie den Boden mehrmals mit einer Gabel ein.

7. Die Füllung auf dem Teig verteilen und anschliessend mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen etwa 90 Minuten backen.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Leserkommentare