Der Bäcker hat gerufen: winterliche Rezepte für die ganze Familie

Mit Kindern backen heisst mit allen Sinnen geniessen. Wir zeigen kinderleichte Winter-Rezepte zum Mitmachen, die Eltern und Kindern Spass machen und schmecken.

Ein Kinderspiel: mit Kindern backen

Backen gehört zur Winter- und Adventszeit - und das Beste ist, dass selbst Kindergartenkinder schon mithelfen können. Beim Backen wird abgewogen und vermischt, geknetet und geformt – Kinder lieben das.

Hier ein paar Tipps fürs kinderleichte Backen mit der ganzen Familie:
    • Grosse Schüsseln verhindern Kleckerei: Hier können Kinder nach Lust und Laune reingreifen, mischen und kneten – ohne die Zutaten in der Küche zu verteilen.

    • Viel Platz schont die Nerven: Wenn Ihre Küche klein ist, verlegen Sie die Backvorbereitungen an den Esstisch. So hat jeder seinen Platz und man kann sich gegenseitig helfen – ohne sich im Weg zu stehen.

  • Simpel siegt: Einfache Rezepte sind optimal. So ist ein schnelles Erfolgserlebnis garantiert. Wir zeigen Ihnen die passenden Rezepte.

Süsse Kerle: Kinderleichtes Rezept für Grittibänzen

Für ca. 6 Grittibänzen brauchen Sie:
    • 200 ml Milch + 2 EL für die Glasur

    • 100 g Butter

    • 500 g Mehl

    • 1 Tüte Trocken-Hefe (7 g)

    • 3 EL Zucker

    • 1 Tüte Vanillezucker (8 g)

    • 1 TL Salz

    • 2 Eier

  • ein paar Rosinen


Los geht‘s
Erwärmen Sie die Milch und zerlassen die Butter darin. In der Zwischenzeit kann Ihr Kind in einer Rührschüssel das Mehl mit der Hefe und dem Salz verrühren. Trennen Sie anschliessend zusammen vorsichtig ein Ei und geben Eiweiss und Eigelb in unterschiedliche Schalen. Dann fügen Sie die Mehl-Hefe-Salz-Mischung in Teamarbeit mit Ihrer "Butter-Milch" zusammen und lassen Ihr Kind auch Zucker, Vanillezucker, Ei und Eiweiss unterrühren.

Teig-Zauberei
Schliesslich alles mit vereinten Kräften und dem Mixer ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehenlassen bis er sich ungefähr verdoppelt hat (ca. 30 Minuten) – Ihr Kind wird staunen, wie der Teig von Zauberhand wächst! In der Zwischenzeit können Sie gemeinsam eine Glasur aus dem Eigelb und 2 EL Milch anrühren und den Ofen auf 200° C vorheizen.

Wer formt die lustigsten Figuren?
Lassen Sie Ihr Kind den aufgegangenen Teig mit Mehl bestreuen (auch gut die Finger einmehlen!) und dann noch einmal kräftig durchkneten. Nun ist Kreativität gefragt: Formen Sie den Teig zu Grittibänzen, Familienmitgliedern oder Lieblingstieren – je nach Lust und Laune – die Rosinen können dabei als Augen, Knöpfe etc. dienen.

Gleich ist der leckere Spass fertig
Schliesslich Grittibänzen mit der Glasur bestreichen, auf einem Backblech mit Backpapier nochmal ca. 20 Minuten ruhen und weiter "wachsen" lassen. Schieben Sie dann das Backblech auf mittlerer Stufe in den Ofen – Ihr Kind kann nun die nächsten 20 Minuten beobachten, wie die Grittibänzen goldbraun backen.

Verspeist werden dürfen sie dann wie sie zubereitet wurden – mit den Fingern und viel Liebe!

Herzhafte Waffel-Herzen: Kinderleichtes Rezept für Gemüse-Waffeln

Lecker-luftige Waffeln – ein Winter-Klassiker. Schon einmal mit Gemüse probiert? Von und mit Kinderhand zubereitet schmeckt’s garantiert auch den lieben Kleinen.

Für Waffeln für 6 Personen brauchen Sie:
    • 200 g Karotten

    • 200 g Zucchini

    • 4 Lauchzwiebeln

    • 2 Eier

    • 300 ml Milch

    • 260 g Mehl

    • Salz

    • Pfeffer

  • Paprikapulver


Los geht‘s
Während Ihr Kind mit einem Schneebesen Milch und Eier in einer grossen Schüssel verquirlt und weiterrührt, geben Sie nach und nach das Mehl dazu. Würzen Sie das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver und schmecken gemeinsam ab.
Schälen Sie die Karotten und raspeln diese genauso wie die Zucchini auf einer Gemüsereibe. Dann putzen Sie die Lauchzwiebeln und zeigen Ihrem Kind, wie man feine Ringe schneidet. Es kann dann das Gemüse unter den Teig rühren.

Tipp: Wenn der Teig zu dick ist, geben Sie etwas Mineralwasser hinzu.

Im Waffelherz macht Gemüse Spass
Waffeleisen vorheizen, ggf. einfetten und schon kann das lustige Waffelnbacken losgehen. Und was bei süssen Waffeln die Schlagsahne obenauf ist, macht bei herzhaften Waffeln der Extra-Klecks Kräuterquark aus: Hierfür nach Geschmack eine Packung Speisequark mit Kräutern (frisch oder tiefgekühlt), Salz, Pfeffer und einem Schuss Milch cremig rühren.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare