10 dufte Tipps gegen schlechte Gerüche

Wenn Blumen draussen ihren Duft verbreiten, soll die frische Frühlingsluft auch in den eigenen vier Wänden Einzug halten: Wir zeigen die besten Tipps und Tricks, mit denen schlechte Gerüche keine Chance haben.

1. Tipp: Frühlingsluft hereinlassen

Stosslüften ist das Stichwort: Mindestens 10 Minuten Durchzug morgens und abends bringen ein gutes Raumklima, lassen Schimmel keine Chance und vertreiben schlechte Gerüche sowie verbrauchte Luft.

2. Tipp: Frischer Wind für Teppich und Sofa

Schütteln und klopfen Sie Ihre Teppiche und Sofa-Überwürfe regelmässig im Freien aus, damit unangenehme Gerüche sich gar nicht erst festsetzen können.

3. Tipp: Dufter Kleiderschrank

Lassen Sie Ihre Kleidung immer vollständig trocknen, bevor sie in den Kleiderschrank kommt - so bilden sich keine unangenehmen Gerüche.

Extra-Tipp: Lavendelsäckchen duften herrlich und halten gleichzeitig Mücken und Motten fern - eine Anleitung zum Selbermachen gibt’s hier.

4. Tipp: Geruchstopp im Mülleimer

Geben Sie Zeitungspapier oder etwas Katzenstreu auf den Boden Ihres Mülleimers - das saugt Feuchtigkeit auf und Gerüche haben keine Chance.

5. Tipp: Staubsauger = Duftpuster

Geben Sie ein mit Duftöl getränktes Tuch mit in den Staubsaugerbeutel. Alternativ können Sie auch zwischendurch etwas Kaffeepulver aufsaugen.

6. Tipp: Geruchskiller Kaffee

Kaffee tilgt schlechte Gerüche im Kühlschrank, in Kunststoffbehältern oder auch im Auto. Mehr erfahren Sie in unserem Artikel Wach ins neue Jahr - Tolle Tipps rund um Kaffee.

7. Tipp: 2in1 - Deko und Lufterfrischer

Nicht nur in der Weihnachtszeit erfrischen Zitronen und Orangen mit Gewürznelken gespickt die Luft mit ihrem Zitrus- Duft, sie geben mit etwas Kreativität und schönen Mustern auch eine tolle Tischdeko ab.

8. Tipp: Natürlich saubere Luft

Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima, indem sie die Luft befeuchten und Staub sowie Schadstoffe aus der Luft filtern.

9. Tipp: Edelstahl gegen Zwiebel- und Knoblauchgeruch

Edelstahlseife ist in Grossküchen beliebt als Geruchskiller für die Hände - sogar bei hartnäckigem Zwiebel- und Knoblauchgeruch.

Extra-Tipp: Sie können Ihre Hände auch einfach unter fliessendem, kaltem Wasser an einem Topf, Löffel oder jedem anderen Gegenstand aus Edelstahl reiben, den Sie gerade zur Hand haben.

10. Tipp: Kreide-Trick

Wenn Schuhe unangenehm riechen, legen Sie über Nacht ein Stück Kreide hinein - diese bindet Feuchtigkeit und Geruch.

Dufte Tipps rund um unsere Marken:

  • WC FRISCH Kraft-Aktiv reinigt Ihre Toilette dank 4-facher Aktivstoff-Kombination mit jeder Spülung "von ganz allein" und sorgt für einen angenehmen, frischen Duft.

  • Perwoll Active & Sport neutralisiert mit seinem Re-Fresh-Effekt unangenehme Gerüche aus Ihrer Sport- oder Funktionskleidung und verleiht einen lang anhaltenden, frischen Duft. Dabei werden Parfümteilchen schrittweise aktiv freigesetzt, sobald Feuchtigkeit durch Schweiss entsteht.

  • Pril in den Varianten Apfel, Zitrone und Minze & Kräuter entfernt mit der neuen Aktiv-Formel gegen Fett + Stärke zuverlässig und mühelos sämtliche Verschmutzungen, wirkt gegen Gerüche und hinterlässt glänzend sauberes Geschirr.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare

    Wettbewerb

    Wettbewerb

    Gewinnen Sie mit Persil 18 x 2 Tickets für die Swiss Indoors 2017 oder eines von 6 Persil Handtüchern, signiert von den Top-Stars der ATP Weltrangliste!

    Mehr

    Kleine Kräuterkunde: Tipps für den Küchengarten

    Kleine Kräuterkunde: Tipps für den Küchengarten

    Holen Sie sich Frühlingsfrische in die Küche! Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich ganz leicht einen eigenen, kleinen Kräutergarten auf der Fensterbank anlegen.

    Mehr