Apfel-Birnen-Strudel mit Vanillesauce

unverbindliche Abbildung

Portionen: 1 Strudel
Anspruch: leicht
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten

Für den Strudel:
1 Packung Blätterteig
250 g Äpfel
250 g Birnen
1 TL Zimt
1 Tütchen Vanillezucker
50 g geriebene Mandeln
1 EL Zitronensaft
1 Eigelb
Etwas Milch

Für die Vanillesauce:
200 ml Milch
2 Eigelb
½ Vanilleschote
2 Tütchen Vanillezucker

Puderzucker zum Bestäuben
Minzblättchen zum Garnieren

Zubereitung

1. Backofen auf ca. 180°C (Umluft) vorheizen.

2. Schälen und entkernen Sie die Äpfel und die Birnen und schneiden Sie beides in ca. 1 cm grosse Stücke. Apfel- und Birnenstücke in eine Schüssel geben, mit dem Zitronensaft beträufeln und umrühren.

3. Vanillezucker, Zimt und geriebene Mandeln zu den Äpfeln und Birnen in die Schüssel geben und gut vermengen.

4. Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Apfel-Birnen-Mischung längs darauf verteilen, sodass Sie den Blätterteig später noch zusammenfalten können.

5. Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Ränder des Blätterteigs damit einpinseln. Blätterteig zusammenklappen und an den Seiten andrücken. Strudel oben mehrfach einritzen, damit er beim Backen nicht aufplatzt, und mit der restlichen Ei-Milch-Mischung bepinseln. Für ca. 30 Minuten backen, bis der Strudel goldbraun ist.

6. In der Zwischenzeit die Vanilleschote auskratzen und die Milch mit dem Vanillemark in einer Kasserolle auf mittlerer Stufe erhitzen.

7. Eigelb mit dem Vanillezucker in einer Schüssel aufschlagen. Nach und nach die heisse Milch unter ständigem Rühren dazugeben, bis alles gut vermischt ist. Geben Sie dann die Vanillesauce wieder zurück in die Kasserolle und kochen Sie sie auf niedriger Stufe auf. Wenn die Sauce zu dick wird, können Sie noch etwas Milch hinzufügen.

8. Den noch warmen Apfel-Birnen-Strudel aus dem Backofen in Stücke schneiden und auf kleine Teller legen. Mit Puderzucker bestäuben und Vanillesauce dazu geben. Mit Minzblättchen garnieren und servieren.



Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein...

Login


Passwort vergessen »

Neu hier?

Jetzt einfach ausprobieren – registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und nutzen viele persönliche Vorteile.

Registrieren

Leserkommentare